:

Neues

 
Auf dieser Seite finden Sie unsere Neuigkeiten - Sie können sich alle anzeigen lassen oder nach Kategorien filtern.
Ältere Nachrichten wandern ins Archiv.

Freitag
29
März
2019

Ball der Wiener Sängerknaben

Am 29. März 2019 findet der „Ball der Wiener Sängerknaben“ zum ersten Mal im Palais Coburg Residenz statt. Der prachtvolle spätklassizistische Bau wurde auf der Braunsbastei errichtet und diente August von Sachsen-Coburg und Gotha und seiner Frau Clementine d’Orléans als Residenz. Nach einer wechselvollen Geschichte wurde das Palais schließlich umfassend restauriert und 2003 als Luxushotel mit zwei Restaurants eröffnet.

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) und dem MuTh geben die „singenden Botschafter“ jedes Jahr einem anderen Land eine besondere Stimme: 2019 steht Japan im Mittelpunkt dieses festlichen Abends. Anlass ist das Jubiläum der 150-jährigen diplomatischen Beziehungen zwischen Japan und Österreich.

Wir freuen uns mitzuteilen, dass der Ball ausverkauft ist. Kurzfristige Restkarten können ab 16.3.2019 unter der Telefonnumer 01/ 347 80 80 erfragt werden.

Freitag
05
April
2019

Friday Afternoons im MuTh

„Himmel und Erde“: Das erste Friday-Afternoons-Konzert in diesem Jahr bietet in der ersten Hälfte leise Töne von Bach und Schubert, nicht so Leises von Carl Orff und Joseph Haydn. Zu den Höhepunkten zählen „Stars“ für Chor und Wassergläser des Letten Eriks Ešenvalds und Schuberts „Erlkönig“, arrangiert für Oberchor a cappella von Oliver Gies. In der zweiten Hälfte musizieren die Wiener Sängerknaben mit der Camerata Schulz. Zu hören sind unter anderem zwei Arien von Händel und Mozart sowie Teile aus der Missa sub titulo Sancti Leopoldi für Knabenchor von Michael Haydn.

05.04.2019, 17 Uhr
Wiener Sängerknaben
Camerata Schulz
D: Oliver Stech
Karten
Dienstag
09
April
2019

Innehalten im MuTh: Wissen und Wahrheit

Mit den Männern des Chorus Viennensis singen die Knaben Teile der Messa a quattro voci von Monteverdi, sowie eine Motette von William Byrd. Der Theologe und Philosoph Arnold Mettnitzer hat - anlässlich des Todestags von Francis Bacon - Gedanken zu Wissen und Wahrheit gesammelt und ist unter anderem bei Ingeborg Bachmann fündig geworden.

09.04.2019, 19:30 Uhr
Gast: Arnold Mettnitzer
Infos und Karten
Montag
22
Juli
2019

Singender Sommer in Sekirn

Die Wiener Sängerknaben laden zum Sommercamp am Wörthersee
Vom 22. Juli bis 3. August 2019 können singbegeisterte Buben der dritten Volksschulklasse für zwei Wochen hautnah erleben, wie es ist, ein Wiener Sängerknabe zu sein. Chorsingen, Stimmbildung und musikalische Spiele stehen dabei ebenso am Programm wie Fußball, Schwimmen und Streifzüge durch den hauseigenen Wald.

Die Ferienunterkunft in Sekirn befindet sich auf einem elf Hektar großen Areal und bietet alles, was das Knabenherz begehrt: Ein eigener Strand am See mit zwei Stegen, Ruderboote, ein großer Rasenplatz zum Fußballspielen und eine Minigolfanlage, ein Bach zum Dammbau sowie ein Grillplatz. Im Haus gibt es großzügige Musikräume mit fünf Klavieren zum Üben und Begleiten – aber natürlich können die Kinder auch ihre eigenen Instrumente mitbringen. Denn täglich wird bis zu vier Stunden musiziert, gesungen und geprobt. Ob man schon Noten lesen kann oder nicht, spielt dabei keine Rolle.

Gerald Wirth, künstlerischer Leiter und Präsident der Wiener Sängerknaben, sowie Arnold Schlechter, Kapellmeister in der Volksschule der Wiener Sängerknaben, werden persönlich vor Ort sein und sich um die jungen Sänger kümmern. Unterstützt werden sie von einem ausgebildeten Pädagogenteam, das vor allem für Spiel und Spaß zuständig ist.

Sommercamp der Wiener Sängerknaben für Buben von 8 bis 9 Jahren
Termin: 22. Juli bis 3. August 2019 in Sekirn am Wörthersee
Preis: 260 Euro inkl. Bahnfahrt zwischen Wien und Sekirn

Anmeldung und Information bei Elisabeth Ondraschek
ondraschek@wsk.at oder Tel: 0664 - 451 88 60