:
 
Mittwoch
24
April
bis
Donnerstag
06
Juni
  • Tourneen

Japan Tournee 2019

2019 feiern Japan und Österreich ihre 150jährige Freundschaft, und die Wiener Sängerknaben sind dabei: Vom 24. April bis zum 17. Juni ist der Brucknerchor unter Kapellmeister Manolo Cagnin zu Gast in Japan. 30 Konzerte in zwei Monaten stehen auf dem Reiseplan; neben Tokio gibt es Auftritte in Fukuoka, Nara, Nagano, Nagoya, Osaka und Yokohama.

Zwei Programme hat der Chor im Gepäck. Mit Werken von Haydn, Mendelssohn, Brahms und Gehringer, mit japanischen Liedern– darunter auch eine Komposition des scheidenden japanischen Kaiserpaares–  und Werken der Strauss-Brüder wird nicht nur die diplomatische Verbindung der beiden Länder gefeiert; mit Musik von Purcell, Schumann, Biebl und populären Stücken von Elton John, Leonard Bernstein und Eric Whitacre sowie dem J-Pop Hit „Yell“ von Yoshiki Mizuno lassen die Knaben Lebensfreude hochleben.

1955 waren die Wiener Sängerknaben das erste Mal in Japan - als erstes Ensemble aus Westeuropa. Die dreimonatige Tournee wurde von NHK begleitet und dokumentiert. Es war der Beginn der Freundschaft zwischen Japan und einer alten europäischen Kulturinstitution. Nach 63 Jahren und 31 Tourneen ist Japan für die Wiener Sängerknaben ein zweites Zuhause.

Die Knaben träumen von Sushi, von japanischen Parks und Tempeln, von Samurai und Robotern, von Sumoringern, von Tokio und vom Fujijama, von japanischen Stränden und Achterbahnen, vom Einkaufen in Ginza oder einem Besuch auf einem Fischmarkt, von den zahmen Rehen in Nara. Und natürlich von ausverkauften und bejubelten Konzerten.