:
 
Donnerstag
26
März
bis
Montag
30
März

Das "Zauberwort" von Joseph Gabriel Rheinberger

Kinderoper im MuTh
Seit Wochen proben die Knaben des Haydnchors mit Jimmy Chiang und Regisseur Wolfgang Dosch ihre neueste Kinderoper: In Rheinbergers „Zauberwort“ geht es um Sprache und Verständigung, um Witz und Schabernack, um Zauberei und Verantwortung. Echte und falsche Kalifen, Zauberer, Weise, Frösche, Störche, eine Eule, eine echte Prinzessin (natürlich aus der Oberstufe) und vielleicht die ein oder andere Fata Morgana bevölkern die Bühne, es wird gequakt, gezaubert und gesungen.

Die literarische Vorlage stammt von Wilhelm Hauff (1802 - 1827), Kalif Storch ist ein Kunstmärchen. Das Libretto zur Oper stammt von Rheinbergers Ehefrau Fanny von Hoffnaaß; in Wolfgang Doschs Fassung spielt auch ein geheimnisvoller Dschinn eine wichtige Rolle.

Die Premiere wurde auf Mai verschoben.

Informationen und Karten