:
 
Am 27. September hatten wir das Privileg, vor 30.000 Mitstreikenden unsere Stimmen mit dem genialen Martin Puntigam und den (nicht minder genialen) Doctores Florian Freistetter und Martin Moder, besser bekannt als Science Busters am Wiener Heldenplatz zu erheben. Mit niemand anderem kann man so gut headbangen!

Wir sangen Drei Lieder der Kraho-Indios - in denen man den Amazonas noch hören kann - und den Refrain von Martin Moders "Ozonloch".  Und wir haben ein bisschen etwas über Kühe und Knalleffekte gelernt.
Vielen Dank an alle auf, hinter und vor allem vor der Bühne.

Fotos auf der Bühne: (c) Lukas Beck
Fotos aus dem Publikum: (c) Franzi Kreis